Converse Sale – Bis zu 50% Rabatt

Converse Sale – Bis zu 50% Rabatt

Converse Sale – Bis zu 50% Rabatt

Seid ihr Converse Fans? Habt ihr  noch Platz in eure Kleiderschränke? Liebt ihr Sale? Dann seid ihr hier genau richtig!

Bei Converse findet ihr jetzt viele Produkte, die bis zu 50% reduziert sind! Nimmt euch also etwas Zeit um eure Lieblingsprodukten zu finden, denn sowohl viele Sneaker als auch eine Menge von Klamotten sind jetzt stark reduziert.

Seid aber lieber schnell, denn der Sale ist nur für eine begrenzte Zeit verfügbar!!

hier kommt ihr zum sale

Screenshot: Converse.de

Screenshot: Converse.de

Screenshot: Converse.de

Screenshot: Converse.de

Screenshot: Converse.de

Screenshot: Converse.de

Screenshot: Converse.de

 

zum sale

 

 

Die Geschichte zur Marke Converse

1908 gründete Marquis M. Converse in Massachusetts in den USA die Converse Rubber Shoe Company. Zuerst stellte die Firma lediglich winterfeste Schuhe her, bevor es dann in die Herstellung von Schuhen aus Segeltuch über ging. Doch schon 1917 brachte die Firma ihr erstes Paar in Massenproduktion gefertigter Sportschuhe, genauer gesagt Basketballschuhe auf den Markt. Die Converse All Star brachten nicht nur ein neues Design, sie waren dann auch für das typische Quietschen im Basketballspiel verantwortlich. In Jahr 2003 kaufte Nike Converse für rund 305 Millionen Dollar auf. Seither läuft Converse als eigene Marke unter Nike erfolgreich weiter.

 

Converse All Star – vom Sportschuh zum Kult- und Fashionstatement:

Die Erfolgsgeschichte der Converse Chuck Taylor begann aber erst, als sie 936 von der amerikanischen Basketballmannschaft zur offiziellen Schuhmarke gemacht wurde. Damals holte das amerikanische Team die erste Goldmedaille für die erstmals zugelassene Olympische Disziplin Basketball. Bis Ende der 1960er Jahre hielt die Marke Converse 90% des Basketballschuh-Markts.

In den 1950er Jahren wurde ein neues Schuhmodell immer beliebter: die Sneakers. Und so schwemmten die Converse All Star in die Musikszene und den Alltag, werden seither immer wieder von Randgruppen und Individualisten getragen und neu entdeckt. Vor allem in den 1950er und 1960er Jahren waren es die idealen Schuhe für die Rebellion. Auf dem Sneaker mit Segeltuch und heller Gummisohle ließen sich Parolen und Statements mit Stiften bestens platzieren.
Von der Flower-Power Bewegung zum Punk bis in den Grunge und schließlich in den Mainstream, die Converse Chuck Taylor haben schon diverse Randgruppen durchlaufen und sind immer wieder und besonders im Sommer begehrt und beliebt.

Warum nennt man sie Chucks?

1923 brachte die Firma die Converse All Star mit einer Unterschrift des damaligen Basketball Spielers Chuck Taylor heraus. Seither werden die Converse All Star meist mit “Chucks” abgekürzt.

Wie fallen die Converse All Star aus?

In der Regel fallen die Converse All Star ein wenig größer aus. Manche behaupten, es liegt daran, dass sie früher Basketball Schuhe waren, und so den Trägern ein möglicher Spielraum eingeräumt wurde. Wenn ihr also in den Converse All Star nicht “schwimmen” wollt, dann holt sie euch lieber eine halbe Nummer oder gar eine Nummer kleiner statt größer.

Wie kombiniert man Converse Sneaker richtig?

Ein wahrer Klassiker unter den Sneakern: Converse All Star! Im Sommer einer der beliebtesten Sneaker! Ihr sucht nach Inspiration um eure Converse zum Kleid, Rock, Dirndl oder der Lederhose zu kombinieren? Dann haben wir hier ein paar Ideen!

Und noch mehr in unserer Pinterest Converse All Star Styling Inspiration Pinnwand!